Spanien

Reise-Info

Die Sierra Nevada hat eine Ausdehnung von über 120 km in westöstlicher Richtung und zieht sich an einem Teil der südlichen Mittelmeerküste Spaniens entlang. Teilweise reichen die Steilhänge bis direkt an das Mittelmeer heran, wie zum Beispiel in und um Almería. Die höchste Erhebung ist der Mulhacén (3482 m), gefolgt von Pico del Veleta (3397 m) und Alcazaba (3392 m). Über das ganze Jahr hinweg herrschen durch die intensive Sonneneinstrahlung sehr gute Flugbedingungen vor. In der weiten, endlosen spanischen Bergwelt erwarten uns besonders an der Südseite der Sierra Nevada oft hervorragende thermische Bedingungen und gleichzeitig ermöglichen laminare Luftströmungen zum Abend hin das Soaren an der Küste.

Reizvolle Fluggebiete von Granada bis Almeria fordern zum Streckenfliegen auf. Auf der einen Seite der Blick zum offenen Meer, auf der anderen die schneebedeckten Gipfel der Sierra Nevada. Die Fluggebiete und Startplätze weisen teilweise Höhendifferenzen bis zu 2000 m auf. Das Fliegen über unberührte Landschaften, Bergmassive und Schluchten in der Steinwüste nahe der Sierra De Gador stellt ein besonderes Highlight dar.

Reisebeschreibung:

Wir gastieren 8 Tage in Almuñécar an der Costa del Tropical in einem komfortablen Hotel direkt am Meer. Almuñécar liegt in direkter Nähe der bekanntesten und somit am stärksten frequentierten Fluggebiete Spaniens an der Costa del Sol. Soaren und Thermikfliegen ist hier für alle Gleitschirmflieger stets ein Genuss. Sonnenbaden einmal ganz anders; immer mit Blick zum Meer. Geplant ist ein Abstecher zum Soaren in das Naturschutzgebiet der Gabo de Gata nach San Jose. Sie beherbergt nicht nur die schönsten, sondern auch wildromantischsten Strandbuchten der spanischen Mittelmeerküste. Von Almeria über Gaudix (Stadt der Höhlenwohnungen) starten wir unsere FlugSafari in die Sierra Baza zum 1500 m hohen Jabalcon. Dieser beeindruckende Berg mit einem großen angrenzenden See und seiner flachen wüstenähnlichen Landschaft ist sicherlich einer der attraktivsten Flugberge Andalusiens. Weiter geht unsere Safari Richtung Granada in die Bergkette der Sierra Nevada zum höchst gelegenen Fluggebiet Spaniens. Mit einem Flug vom Worldcup-Startplatz am Pico de Valeta mit Blick auf Granada und die Alhambra oder aber einem Soaringflug in die untergehende andalusische Abendsonne in der Bucht von Herradura endet unsere Reise.

 

Leistungen

Transfer vom /zum Flughafen in Spanien

  • 7 Übernachtungen mit Halbpension im komfortablen 4 Sterne-Hotel Bahia Tropical in Almunecar an der Andalusischen Küste.
  • Bustransfer zu den Fluggebieten
  • professionelle Fluglehrerbetreuung in den Fluggebieten durch 2 Fluglehrer begleiten Euch in die schönsten Fluggebiete Andalusiens, welche nicht selten auch ihre Lieblingsfluggebiete sind
  • Empfehlungen für die Fluggebiete, flugtechnische Tipps, Empfehlungen zum Strecken- / Thermikfliegen
  • Meteobriefings
  • Start- und Landeplatzgebühren

 

Alternativprogramm bei stürmischer Wetterlage:

• Reisebegleitung und Betreuung bei Ausflügen zu kulturellen Highlights

 

Nicht in den Leistungen enthalten:

  • Reiserücktritt-/ Abbruchversicherung
  • Auslandsreisekrankenversicherung mit Rücktransportgarantie
  • Reisegepäckversicherung

Eine Auslandsreisekrankenversicherung mit Rücktransportgarantie ist erforderlich. Der Abschluss einer Reiserücktrittversicherung ist zu empfehlen.

AFS Flugschule GmbH

AFS Flugschule GmbH

Fritzlarer Straße 12 34537 Bad Wildungen – Mandern info@afs-flugschule.de Telefon: 0 56 21 / 9 69 01 50 oder 34 09 Mobil: 01 71 / 7 72 25 16

 

Telefonzeiten Office

Montag – Samstag  9:30 Uhr – 19:00 Uhr Bei Flugbetrieb auch am Sonntag

Trete mit uns in Kontakt

10 + 5 =